Das Weimar Youth Forum startet in eine neue Phase

Im Jahr der großen Wahlen in Deutschland und Frankreich organisiert unsere französische Partnerorganisation, die Conférence Olivaint, mit Unterstüzung des Studentenforums das Weimar Youth Forum in Paris. Mit dabei sind vom 07.-09.04.2017 auch Mitglieder der belgischen Conférence Olivaint und unserer neuen polnischen Partnerorganisation, nämlich dem Studierendenparlament der Republik Polen (Parlament Studentów Rzeczypospolitej Polskiej). Nach drei Jahren Pause treffen sich etwa 25-30 Mitglieder, um über die europäischen Herausforderungen des Digitalen Zeitalters zu debattieren. Auf Französisch ist die Konferenz mit „L‘Europe numérique“ betitelt.

Das übliche Format des Weimar Youth Forums findet sich auch in der Ausgabe 2017 wieder: der Freitagabend und –nachmittag sind dem Kennenlernen und Austauschen der Mitglieder untereinander gewidmet. Samstag ist der Tag der Debatten und am Sonntagvormittag werden die Ergebnisse vorgestellt. 

Es wird drei Unterthemen geben, die jeweils von einem eingeladenen Referenten aus Wissenschaft und Praxis am Samstag thematisiert und anschließend in Kleingruppen diskutiert werden. 2017 geht es dabei einmal um den „digitalen“ Bürger, um Wettbewerbsfähigkeit der Firmen in diesen neuen Zeiten und um Souveränität in Bezug auf Datenschutz und Internetneutralität. Nach jedem Vortrag bilden sich 5-6 Kleingruppen, die das jeweilige Unterthema unter drei, von den Organisatoren im Vorhinein bestimmten, Gesichtspunkten beleuchten. Dabei gibt es einen Moderator und einen Protokollanten. Letzterer stellt die Ideen seiner Gruppe am Sonntagvormittag vor. Die Ergebnisse der Konferenz werden anschließend in einer kleinen Publikation zusammengefasst.

Wir haben bereits eine detaillierte Beschreibung der Konferenz und ein vorläufiges Programm erstellt. Aktuell beschäftigen wir uns mit der Sponsoren- und Referentensuche. Ort und Datum könnt Ihr Euch aber schon vormerken!